Was ist Interactive Digital Signage?

Heute völlig klar, dass Digital Signage der Weg der Zukunft sein wird. Mittlerweile auf dem gesamten Globus vertreten, ist es eine der am schnellsten wachsenden Marketing-Technologien. Einzelhändler, Museen, Banken, Schulen und andere Organisationen sind bereits auf den Zug des kulturellen Umschwungs aufgesprungen. Die digitale Lösung vereint Flexibilität, Benutzerfreundlichkeit und einfachen Betrieb und hebt sich damit deutlich vom klassischen Signage ab.

Doch was ist Digital Signage? – Digital Signage vereint Displays mit digitalem Inhalt, hauptsächlich an öffentlichen Orten. Daher wird es auch als Digital Out-of-Home Advertising (DOOH) bezeichnet. Oft wird noch gar nicht erkannt, wie sehr diese digitale Werbeform uns in unserem täglichen Leben begleitet und beeinflusst. Jede Videoinstallation - etwa in Banken oder Flughäfen - wird mit einer Digital Signage Software betrieben, ebenso wie die digitale Reklametafel an der Bushaltestelle um die Ecke. Über diese Software kann eine Vielzahl von Anwendungen implementiert werden, um die Fähigkeiten der Screens auszubauen und somit seine Funktionalität zu verbessern.

Die nächste Stufe des digitalen Zeitalters!

Im Digital Signage werden vor allem Projektionen, LCD- und LED-Bildschirme eingesetzt, um digitale Inhalte wie Bilder, Videos oder Informationen zu präsentieren. Diese sind besonders an öffentlichen Orten, im Nahverkehr, Museen, Stadien, im Einzelhandel, Hotels, Restaurants und Firmengebäuden zu finden. Dort werden Sie eingesetzt, um den Passanten anzusprechen und direkt einzubeziehen.

Seit Digital Signage es ermöglicht, Medien in diversen digitalen Formaten auf Bildschirmen zu präsentieren, sind die Möglichkeiten nur noch durch die Verfügbarkeit an Informationen und die Vorstellungskraft des Netzwerkbetreibers begrenzt. Dieser passt die Inhalte stets auf die Bildschirmgrößen der verschiedenen Hersteller an und steuert die Verteilung der Inhalte nach Zeit und Ort. Bei den meisten Signage Software Lösungen funktioniert das kilometerweit entfernt über das Internet.

Interactive Signage – Eine neue Marketing Technologie

Digital Signage erleichtert das Verteilen von Inhalten und Medien um ein Vielfaches – auf Innen- wie auf Außenflächen. Doch gerade wo Digital Signage damit beginnt, die klassischen Printmedien zu verdrängen, etabliert sich nun Interactive Digital Signage mit einer weitaus effektiveren Einbindung der Nutzer. Seit der rasanten Ausbreitung professioneller Touchscreens hat sich das Verhalten grundlegend verändert, wie Nutzer mit digitalen Informationen von Marken, Firmen oder Institutionen interagieren. Interaktive Technik verlagert den Fokus zum Kunden. Sie ermöglicht es, benötigte Informationen in Echtzeit selbst abzurufen. Ein großer Vorteil dabei ist, dass Wartezeiten entfallen, wie sie im klassischen Digital Signage auftreten.

Seit Anwender durch den täglichen Gebrauch von Smartphones und Tablets mit der Nutzung von MultiTouch-Technologie vertraut sind, können Sie digitale Inhalte intuitiv mit simplen Touch-Gesten bedienen. Durch die heute verfügbaren großen Touchscreens sind die Möglichkeiten durch interaktive Hardware- und Software-Lösungen quasi unbegrenzt.

Sei es ein Point of Sale, Shopping-Portal oder eine Speisekarte – heute wird Interactive Digital Signage Hardware und Software vor allem von Unternehmen genutzt, die ihr Geschäftsmodell personalisieren möchten. Und das ohne zusätzliches, teures Personal. Durch ausgefeilte Analysemethoden ist es ein Leichtes, alle digitalen Inhalte auf Grund von demographischen Trends oder Kundenverhalten zu bewerten und gezielt zu optimieren. Das erhöht vor allem die Akzeptanz von Inhalten und Apps und verbessert die interaktive User-Experience sowie die Informationsvermittlung an die Rezipienten.

Hinter Beacons, Wifi-Triangulation, Opt-In-Apps, Video- und Social Media Analysen verbergen sich endlose Informationen, die auf Touchscreens genutzt werden können. Interaktive Displays begeistern ihr öffentliches Publikum in einer neuen, besonderen Art und Weise. Zusammen mit gesammelten Echtzeit-Daten wie beispielsweise Verkehrsinformationen oder Verkaufszahlen werden unbegrenzte Möglichkeiten für den Einsatz von Interactive Signage geschaffen. Es besteht eine große Chance für Unternehmen, die Vorteile dieser Marketing-Technologie effektiv zu nutzen, die hoch-relevant und gleichzeitig attraktiv, dynamisch einsetzbar und nutzerfreundlich ist. Etwas, was es bisher in der Form nicht gab.

Social Media Feeds können in Echtzeit auf MultiTouch-Videowände gestreamt werden. Ebenso nutzen bereits viele Schulen und Unternehmen die Möglichkeit, Terminpläne, spezielle Ankündigungen, tiefergehende Informationen oder Broadcast-Medien digital zu präsentieren. Visualisierte Daten geben den Betreibern der Interactive Signage Netzwerke einen faszinierenden wie effektiven Weg, ihr Publikum mit Inhalten zu begeistern und abzuholen. Die Inhalte sind immer aktuell, interaktiv und damit attraktiver auf die Nutzer zugeschnitten.

Eine aussichtsreiche Zukunft

Was sind also die nächsten Schritte? Die Zukunft von Interactive Signage wird durch ihren zukünftigen Einsatz und dem sich daraus ergebenden Nutzen geprägt. Da Marken auch in Zukunft nach maßgeschneiderten Lösungen suchen, um Werbung, Umfragen, Informationen oder Anweisungen intuitiv zu präsentieren, ist Interactive Signage hier die logische Wahl. Diese Ziele lassen sich bereits heute mit Hilfe fortschrittlicher Technik kostengünstig und schnell erreichen. So ist es nicht verwunderlich, dass sich die Branche im stetigen Wachstum befindet. Der Markt interaktiver Displays wird mit einem Wachstumsvolumen von 9,9 Mrd. USD in 2015 auf voraussichtlich 26 Mrd. USD in 20221 geschätzt. Daher ist es sicher davon auszugehen, dass in Zukunft mehr und mehr Unternehmen die Vorteile dieses Trends für ihre Zwecke nutzen werden.

1. marketsandmarkets

Event: AppSuite Update 2.6 verfügbar
AppSuite Update 2.6 verfügbar

24.07.2017 - 31.08.2017 | eyefactive AppStore

AppSuite kostenlos herunterladen!