MANN-FILTER präsentierte sich auf der diesjährigen Welt-Leitmesse für Automobilzulieferer mit einem atemberaubenden Multitouch-Tresen. Gemeinsam mit den Partnern stereolize GmbH aus München und Hoynck bv aus Roermond (NL) wurde das Projekt in Rekordzeit realisiert. eyefactive lieferte dabei die MultiTOUCH-Technik. Auf über sechs Metern Länge konnten Besucher gleichzeitig MANN+FILTER interaktiv erleben. Auf spektakuläre Weise wurden Informationen zu MANN+FILTER Produkten präsentiert, zudem konnten Gäste ihr Geschick in einem interaktiven Spiel beweisen.

Der interaktive Tisch wurde mit insgesamt sechs MultiTOUCH-Modulen von eyefactive zum Leben erweckt. Durch eine spezielle Anordnung der Module und der flexiblen Tracking-Engine EVOVIS entstand erstmals ein S-förmiges, rundes MultiTouch Display.

Die Übergänge der Einzelbilder verschwinden dabei dank EdgeBlending – für ein langes, nahtloses Gesamtbild. Mit einer Gesamtauflösung von 7380 Pixeln in der Länge boten stereolize und eyefactive bis zu zwölf Messegästen gleichzeitig ein interaktives Highlight.

Neben Fingern wurden auch spezielle Steuerelemente vom System erkannt, sobald man sie auf das Display legte. Mit ihnen lässt sich die MANN-FILTER Produkt-Palette quasi im Handumdrehen durchblättern.

Das geschwungene Gehäuse wurde wie der gesamte Messestand von Hoynck bv (NL) in einem ausdrucksstarken Corporate Design realisiert.

Interne LinksExterne Links
Kunde

MANN FILTER Group

Partner

stereolize GmbH (Lead Agentur)

Event

automechanika 2010

Einsatzort

Messe Frankfurt

Hardware

6m langer MultiTOUCH-Tresen aus 6 Modulen