Hafencity Hamburg: Eine Ausstellung wird digital

Früher war das Kesselhaus die Energiezentrale der im Jahr 2015 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannten Speicherstadt. Heute treffen in dem roten Backsteinbau aus dem Jahr 1886/87 Vergangenheit und...

Videos/Bilder Hintergrund-Infos

Früher war das Kesselhaus die Energiezentrale der im Jahr 2015 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannten Speicherstadt. Heute treffen in dem roten Backsteinbau aus dem Jahr 1886/87 Vergangenheit und Zukunft eindrucksvoll aufeinander: Im Zentrum der Ausstellungshalle steht ein detailgetreues, 8x4 Meter großes Modell der HafenCity im Maßstab 1:500. Besucher:innen erhalten auf unterschiedliche Art und Weise Auskunft, vom digitalen Touchtable über virtuelle 3D-Modelle bis hin zu analogen Tafeln. Und genau hier setzt die Arbeit von eyefactive mit der Agentur Rock & Stars im Auftrag der Hafencity GmbH an.

..."zuerst einmal vielen Dank an das gesamte Team: die Anwendung ist umwerfend gut. Ich hatte zwar eine gute Performance erwartet, aber was ihr in der kurzen Zeit geleistet habt ist wirklich Phänomenal – ... Auch Frau von Kameke und unsere Geschäftsführung waren sehr beeindruckt..."

André Stark M.A.
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher
  • 43'' Wand TouchScreen, 65'' Touchtisch und 80'' Messe Touchtisch

  • Standard Apps und individuelle Software Programmierung sowie Cloud Anbindung und Hosting

  • Umfassende Beratung & Coaching und Unterstützung bei den Erstellung der Inhalte

Aufgabe war es, eine interaktive Lösung für verschiedene Standorte anzubieten. die zwar auf den gleichen Inhalt zugreifen, aber individuell verwaltet und gesteuert werden können. Des Weiteren sollte ein flexibler Datenaustausch möglich sein, der cloudbasiert ist.

Hardware

Im Kesselhaus (Museum) wurde als Ergänzung zu den 3D Modellen in der Ausstellung ein 65'' MultiTouch Tisch zum digitalen Zentrum des Geschehens - so können sich hier viele Besucher gleichzeitig Informationen über die Hafencity aneignen. Unterstützt wird das Touch-Erlebnis noch durch eine 43'' Wandinstallation, die als "Sehenswürdigkeit-Guide" einen schnellen Überblick vermittelt. Um das Projekt auch auf Messen & Roadshows zu präsentieren, wurde das digitale Konzept um einen 80" UHD MultiTouch Messetisch erweitert.

Software

Mit verschiedenen Apps aus dem eyefactive AppStore wurde das Projekt der Hafencity GmbH umgesetzt. So ist mit der ClickThrough App die Grundlage der Bedienbarkeit inkl. Sprachwechsel gelegt worden. Weiter schweben und bewegen sich auf dem Monitor verschiedene Stadteile mithilfe der PucksView App. Tippt der Nutzer die Punkte an, gelangt man mittels der App MatrixView in die nächste Ebene und kann sich weitere Informationen zum Thema des soeben aufgerufenen Pucks abholen.

Um sich die bekannte Hamburger Wahrzeichen anzeigen zu lassen, benutzt man den AreaView, der wiederum auch in die nächste Ebene leiten kann, um weitere Informationen Preis zu geben.

Über den MediaBrowser können sich Benutzer Flyer downloaden und an ihre Mailadresse schicken lassen. Der WebBrowser unterstützt bei der Übersicht der einzelnen Webseiten des Quartiers. Auch ein bisschen Spaß darf nicht fehlen. Das AirHockey Spiel wurde in der Anwendung versteckt (Klick auf die Alsterfontäne) und so können Möwen mit einem Rettungsreifen als Puck ein Match auf der Alster bestreiten.

Darüber hinaus gab es auch noch individuelle Software Entwicklungen. Mit der App Flowslides werden Texte & Bilder aus einer CSV-Datei geladen und sind dann bei Auswahl eines Punktes abrufbar. Mit der Installation eines Cloud & Hosting Programmes haben sowohl der Kunde als auch die Entwickler Zugriff auf die Apps und Programme. Auch können mit dieser Funktion Inhalte von mehreren Rechnern hochgeladen oder getauscht werden. So können Aktualisierungen z.B. während der Schließzeit oder auf Messen ohne großen Aufwand realisiert werden.

Technologien

Die Entwicklung der Cloud- und Hosting Anbindung und damit verbunden die Admin/User-Rechte war eine weitere technologische Anforderung. Das heißt, dass jetzt von einem Administrator-Rechner heraus Projekte verwaltet, geändert und distribuiert werden können ohne physisch darauf zugreifen zu müssen. Die Projekte werden online in der eyefactive Cloud geändert und von dort an definierte Client - Player synchronisiert. So können Änderungen gleichzeitig an unbegrenzt vielen Clients vorgenommen werden.

Services

Ganz flexibel wurden in diesem Projekt die Apps an die Kundenbedürfnisse angepasst. So wurde das klassische Lizenzsystem in ein Planlizenzmodell umgewandelt und in Zusammenarbeit die Entwicklung der entsprechenden GUI vorgenommen. Darüber hinaus fanden noch Schulungen zur Anwendung der Apps statt sowie Workshops zum Erstellen und ändern der Inhalte.

Interne LinksExterne Links
Kunde

HafenCity Hamburg GmbH

Partner

rock&stars digital GmbH

Einsatzort

InfoCenter im Kesselhaus

Hardware

65'' Interaktiver MultiTouch Tisch, 43'' Touchscreen (Wand), 80'' MultiTouch Tisch für den Messe-Einsatz

Software

Diverse anpassbare Standard Apps, individuelle Software-Entwicklung (Cloud und Hosting, Admin/Client, FlowSlides)